Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Schleswig-Holstein: Wikingerschatz vorgestellt

25. September 2017

Die Kulturministerin von Schleswig-Holstein hat am Montag einen echten Wikingerschatz vorgestellt. Münzen, unterschiedliche Ringe, Barren und andere Silberstücke waren im Archäologischen Landesamt des Bundeslandes zu sehen.

Gefunden worden war der Schatz auf der Insel Sylt im Kreis Nordfriesland. Insgesamt 180 Silberstücke konnten Fachleute ausbuddeln und bergen. Sie sollen aus der Zeit der Wikinger stammen, also mehr als 1.000 Jahre alt sein.

"Der Sylter Fund ist wirklich beeindruckend", freute sich Karin Prien. "Besonders die Wikingerzeit ist im Norden in vielfältiger Weise durch Gräber, Burgen und Siedlungen vertreten. Das Bild wird nun ergänzt durch diesen reichhaltigen Hortfund, der uns sicher noch vieles über die Menschen dieser Zeit wird erzählen können." Die Ministerin lobte auch die Arbeit der Wissenschaftler, die den Schatz sicherstellten.

(AfK)