Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Schlimmes Schiffsunglück vor Italien

JPEG - 22.5 kB
Die "Costa Concordia" wurde erst im Jahr 2006 in Dienst gestellt. Jetzt ist sie vor Italien verunglückt. (Bild: Kate Hopkins, Wikipedia, CC BY 2.0)

14. Januar 2012

Vor der italienischen Küste ist ein Passagierschiff auf Grund gelaufen und gekentert. Die meisten Reisenden konnten sich retten. Allerdings gab es auch Tote und Vermisste.

Vor der kleinen italienischen Insel Giglio hat es am Freitagabend ein schlimmes Schiffsunglück gegeben. Gerade als es sich die mehr als 4200 Menschen an Bord der „Costa Concordia“ gemütlich machen wollten, krachte es. Das Kreuzfahrtschiff war unweit der Insel auf einen Felsen geprallt. Es begann vollzulaufen und kippte zur Seite.

Bei dem Unglück kamen mindestens drei Menschen ums Leben. Etwa 70 Passagiere wurden am Sonnabend noch vermisst. Die restlichen Reisenden wurden teilweise mit Rettungsbooten an Land gebracht. Viele sprangen aber auch ins Wasser und schwammen an das nahe Ufer. Nach den vermissten Personen wurde unter anderem mit Tauchern gesucht.

Die „Costa Concordia“ wurde erst vor fünfeinhalb Jahren in Dienst gestellt und war eigentlich ganz modern ausgestattet. Das italienische Schiff wurde nun schwer beschädigt und muss wohl aufwändig repariert werden. Wie es zu dem Unglück kam, ist bisher unklar. Ein Fehler des Kapitäns wird nicht ausgeschlossen, weshalb ihn die Polizei festgenommen hat.


Eure Meinung dazu:

von maximiliam 9. Februar 2012

Mus ja gans schön heftig gewsen sein und das schlimste werre . Voraldingt die Costa cornkodia.

von Sina timmer 8. Februar 2012

das ist aber blöd

31. Januar 2012

Schade ¨!!!! Kann der Kapitän nicht besser aufpassen.

von sese 28. Januar 2012

Das ist ja richtig schlimm!!!Ich hoffe für dir Pagasire das sie (die sich retten konten)Das sie sich nicht soooo doll verletzt haben!!

von nele und elisa 27. Januar 2012

der kapiten ist als erstes vom schiff gegangen was er nicht darf und er will sich raus reden

von jay boy21 27. Januar 2012

schade das es passirt ist

von kingkong 26. Januar 2012

mist man alter wieso nur wie so nur ey man warum gibt es so was zum glück konnten manche übeleben aber leider gibt es auch tote

von Marie 26. Januar 2012

Heei ich habe das in den nachichten gesehn und ich will nur sagen das der kapiten auf jeden fall schuld ist jeden valls trauer ich mit ihnen

von justin 25. Januar 2012

di menschen sind doc fas ale tud oder nicht

von JULIE 25. Januar 2012

DIE MENSCHEN AUF DEM SCHIFFS UND DER KAPITEN:=(?
WAR RUM WADAS SO? ODER DAS IST SEER SCH LÜM?
DAS DIE FEUERWEHR?

von justin 25. Januar 2012

kann der nict aufpasen

von Kasey 25. Januar 2012

Das war ein tragischer Unfall, der vermieden werden konnte. I glaube, das der Kapitan nicht vorsichtig war und zu nahe am Land war.

von BLEIBT GEHEIM 23. Januar 2012

Das erinnert mich an denn Untergang der "Titanic". Also so etwas wie "TITANIC NR.2"

von von luca1 21. Januar 2012

es werden immer noch tote geborgen die armen.

von luca1 21. Januar 2012

ich finde es sehr schlimm.

von anonym 21. Januar 2012

der kapitän ist doch verükt!! der kann doch nicht einfach gegen einen felsen krachen!!! Außerdem glaube ich nicht, dass dieAussage "der felsen war in der karte nicht eingetragen", wahr ist. sonst wären dort ja schon hunderte schiffe reingecrasht...

von ? 19. Januar 2012

Die armen!!!

von lucy 19. Januar 2012

Ich wuerde da nicht gern drin gewesen sein!!

von Fabri 19. Januar 2012

Der Kapitän war dooooooooooof

von marten.lou.schmidt 18. Januar 2012

ich finde es blöd das das schiff keine rettungseinheit gemacht haben

von Mareike 17. Januar 2012

Die leute die im schiff noch siend die tuen mir richtig leid

von kkjll 17. Januar 2012

sehr schlimm seuftz .

von Fiona 16. Januar 2012

Ich finde es schrecklich, was auf der ,Costa Concordia´passiert ist. Stellt euch doch mal vor, ihr wärt auf dem Schiff !!! Danach hat man doch sein Leben lang Angst vor Schiffen oder sogar dem Meer.

von roslein 15. Januar 2012

Das ist wirklich schade! Aber wenn die 70 vermissten nicht tot sind wo sind sie dann vielleicht sind sie auf einer Insel gestrandet?

von Nessi 15. Januar 2012

OMG OMG ist ja fast wie bei der Titanic

von leona 15. Januar 2012

oh man die tun mir so leid die leute
ich würde jetzt nicht mehr mit dem kapitän fahren
wenn sich heraus stehllt, das der kapiten das war
sind die restlichen leute den jetzt gefunden worden?

von Jonah 15. Januar 2012

oh mann die armen passagiere !!!!!!!!!
ich hoffe sie finden die restlichen leute auch noch.