Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Elfjährige flüchtet vor Zwangshochzeit

JPEG - 15.8 kB
In einem Video auf YouTube berichtet die Elfjährige Nada al-Ahdal von ihrer Flucht vor den eigenen Eltern. (Bild: YouTube/Nada al-Ahdal)

24. Juli 2013

Nada al-Ahdal wird derzeit durch ihr trauriges Schicksal weltweit bekannt. Mit erst elf Jahren sollte das Mädchen aus dem Jemen mit einem viel älteren Mann verheiratet werden. Doch das ließ sie sich nicht gefallen.

Der Jemen ist ein Staat in Westasien. Rund 24 Millionen Menschen leben dort. In dem Land werden viele Mädchen früh verheiratet. Obwohl sie noch Kinder sind, suchen ihre Eltern bereits einen Mann für sie. Die Männer solcher Kinder sind oft viel älter. Sie bezahlen auch dafür, dass sie ein Mädchen zur Frau nehmen dürfen. Nicht nur im Jemen gibt es so etwas. Auch in anderen Ländern werden sogenannte Kinderhochzeiten geschlossen.

Das Kinderhilfswerk UNICEF schreibt im Internet: Weltweit wird mehr als jedes zehnte Mädchen noch vor seinem 15. Geburtstag verheiratet. Für die Mädchen beginnt mit dem Tag der Hochzeit oft eine schlimme Zeit. Nicht selten werden sie geschlagen. Mitunter bekommen sie bald selbst Kinder. Für Mädchen in dem Alter ist das nicht ungefährlich. Denn ihr Körper verkraftet das nicht immer. Es kann zu Schwierigkeiten kommen. Etliche Mädchen sterben sogar, weil sie so früh ein Kind auf die Welt bringen.

Nada ist eines dieser Mädchen, das verheiratet werden sollte. Ihre Eltern haben schon zwei Mal einen Mann für sie ausgesucht. Beide Male hat der Onkel des Kindes geholfen. Nada ist zu ihm geflüchtet. Der Onkel hat Nada vor ihren Eltern und der Hochzeit beschützt. Nada hat mit der Flucht ihr Leben riskiert. Aber sie war mutig. Sie hat ihre Mutter bei der Polizei angezeigt.

Nada hat nun ein Video gedreht, damit alle erfahren, was sie erlebt hat. Im Internet können die Menschen es sich anschauen. Nada klagt in dem Video ihre Eltern und andere an, die Kinder verheiraten. Sie fragt: "Was haben die Kinder falsch gemacht? Warum verheiratet ihr sie einfach so?" Nada kämpft mit dem Video für die Rechte von Kindern. Sie macht klar, dass es nicht richtig ist, Kinder so früh zu verheiraten. Und sie bedankt sich bei den Journalisten, die über sie berichten. Mehrere große Zeitungen und Fernsehsender haben bereits ihre Geschichte erzählt.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Peter 16. Februar 2014

Das müssten alle so machen. Dieses finde ich eine große Sauerei.

von Ihilitro 29. Juli 2013

Das war sehr mutig

von lkjhgf 25. Juli 2013

ich finde das sehr mutig von nada