Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Fußball: Türkei bewirbt sich um EM 2024

15. Februar 2017

Deutschland bekommt Konkurrenz. Auch die Türkei will die Fußball-Europameisterschaft (abgekürzt: Fußball-EM) im Jahr 2024 ausrichten.

Deutschland hatte bereits im Januar gesagt, dass es das große Turnier steigen lassen will. Unser Land will sich um die EM bewerben. Sollten wir den Zuschlag kriegen, dann würden die besten europäischen Nationalmannschaften in unser Land kommen. Die Spiele sollen bei uns in zehn verschiedenen Stadien ausgetragen werden. Wo genau, das muss noch bestimmt werden. Mindestens 30.000 Fans sollen bei jeder Partie Platz haben.

Deutschland wird nicht das einzige Land sein, das sich um das große Turnier bemüht. Erster Konkurrent ist die Türkei. Das Land hat am Mittwoch gesagt, dass es ebenfalls eine Bewerbung abgeben will. Der türkische Verbandsboss Yildirim Demiroren sagte: "Wir werden unsere Papiere einreichen. Wir werden eine gute Bewerbung haben."

Deutschland, die Türkei und eventuell andere Länder müssen nun zunächst erklären, dass sie Interesse haben, das große Turnier auszurichten. Das soll bis zum 3. März passieren. Danach muss genau geplant werden, wie alles ablaufen soll. Im April 2018 muss die Bewerbung für das Turnier fertig sein.

Im September 2018 soll dann entschieden werden, wo im Jahr 2024 die EM gespielt wird. Eingereicht werden müssen die Bewerbungen beim europäischen Fußballverband UEFA. Es wird damit gerechnet, dass auch aus skandinavischen Ländern eine Bewerbung kommen könnte.

Die nächste Fußball-EM wird im Jahr 2020 gespielt. Dann wird das große Turnier in 13 europäischen Städten ausgetragen. Die Spieler reisen an verschiedene Orte und in verschiedene Länder.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.