Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Trauer um Astrophysiker Stephen Hawking

PNG - 67.5 kB
Stephen Hawking in seinem Rollstuhl. Nur seine Augen konnte er zuletzt noch bewegen. (Bild: ²°¹°°, Wikimedia)

14. März 2018

Eines der größten Genies unserer Zeit ist tot. Doch Stephen Hawking hinterlässt ein großes Erbe.

Wie ist das Universum entstanden? Welche Kräfte wirken darin? Und was bedeutet das für Raum, Zeit und überhaupt alles, was existiert? Das sind furchtbar komplizierte Fragen und wohl kaum jemand würde sich zutrauen, Antworten darauf zu geben. Der britische Wissenschaftler Stephen Hawking hat sein Leben lang genau nach diesen Antworten gesucht. Und er hat mit seinen Theorien weltweit für Aufsehen gesorgt.

Auf der ganzen Welt ist jetzt die Trauer groß, denn Stephen Hawking ist in Großbritannien im Alter von 76 Jahren gestorben. Schon als junger Mann litt er an der schweren Nervenkrankheit ALS. Diese führte dazu, dass er sich irgendwann nicht mehr bewegen und später nicht einmal mehr sprechen konnte. Für seine Verständigung nutzte er einen Sprachcomputer, den er mit seinen Augen steuerte.

Doch das alles hielt Stephen Hawking nicht davon ab, weiter als Astrophysiker tätig zu sein. Er entwickelte viele Theorien zu physikalischen Fragen und Problemen. Einige davon waren wegweisend und brachten die Wissenschaft große Schritte voran. Hawking war auch Buchautor. In einigen seiner Bücher hat er komplizierte Erkenntnisse über das Universum, Raum und Zeit so erklärt, dass auch Laien sie verstehen können.

Stephen Hawking war eines der größten Genies der letzten 100 Jahre. Sein Lebenswerk hat die Physik und die Astrophysik für immer geprägt. Das hat ihn zumindest in der Wissenschaft unsterblich gemacht.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.