Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Trump und Kim Jong Un haben sich getroffen

JPEG - 68 kB
Donald Trump und Kim Jong Un. Beide haben sich in Singapur getroffen. (Bild: Shealah Craighead, Blue House - Republic of Korea - Korean Open Government License Type I, Wikimedia)

12. Juni 2018

Bei einem Treffen in Singapur sagte Nordkorea zu, seine Atomwaffen abschaffen zu wollen.

Es war ein historisches Treffen. In dem asiatischen Land Singapur haben die Regierungschefs der USA und Nordkoreas erstmals direkt miteinander gesprochen. In dem Gespräch von Donald Trump mit Kim Jong Un ging es um Nordkoreas Atomwaffen, aber auch um Friedensbemühungen allgemein und um künftige Gespräche zwischen den Ländern.

Das Treffen war deshalb so besonders, weil Nordkorea und die USA bis heute offiziell im Krieg miteinander sind. Zwischen 1950 und 1953 tobte auf der koreanischen Halbinsel ein Krieg der fast vier Millionen Leben kostete. Nordkorea und China kämpften auf der einen Seite. Südkorea, die USA und Soldaten anderer westlicher Länder kämpften auf der anderen Seite. Die Kämpfe wurden zwar 1953 eingestellt, einen Friedensvertrag gab es jedoch nie.

In den letzten Jahrzehnten entwickelte Nordkorea eigene Atomwaffen. Darum hatte es immer wieder Streit gegeben. Viele andere Staaten forderten: Nordkorea solle sein Atomwaffenprogramm aufgeben und seine Atomwaffen vernichten. Doch die Regierung Nordkoreas weigerte sich. Und sie drohte immer wieder sogar mit einem neuen Krieg - und mit dem Einsatz der Atomwaffen.

Alle bisherigen Bemühungen und Verhandlungen waren vergebens. Doch nun könnte Nordkorea seine Atomwaffen tatsächlich aufgeben. Kim Jong Un erklärte bei dem Treffen mit Trump, er wollen eine koreanische Halbinsel ohne Atomwaffen. Im Gegenzug versprachen die USA, Nordkorea nicht anzugreifen oder zu bedrohen. Was genau jetzt mit Nordkoreas Atomwaffen passiert, sollen künftige Gespräche von Vertretern beider Länder ergeben.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.