Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Ostdeutsche sollen mehr Rente bekommen

JPEG - 37.7 kB
Die Renten in Ost- und Westdeutschland sollen angeglichen werden. (Bild: iliana, Freeimages.com)

15. Februar 2017

Rentner im Osten Deutschlands bekommen weniger Geld als West-Rentner. Das soll sich ändern.

In Deutschland leben rund 20 Millionen Rentner. Wer in Rente ist, muss nicht mehr jeden Tag arbeiten gehen. Die Menschen sind schon älter und dürfen sich ausruhen. Geld kriegen sie trotzdem. Es kommt aus der Rentenkasse. Denn Rentner müssen wie alle anderen Menschen viele Dinge bezahlen. Sie brauchen eine Wohnung, Essen, Trinken und Kleidung. Sie wollen auch Bücher lesen oder ins Theater gehen.

Das Geld aus der Rentenkasse kriegen Rentner jeden Monat. Es wird ihnen auf ihr Bankkonto überwiesen. Wenn es dort eingeht, dann können die Menschen es für sich nutzen. Damit in der Rentenkasse immer genug Geld ist, müssen junge Leute ran. Sie zahlen jeden Monat etwas von ihrem Lohn in die Rentenkasse ein. Später, wenn sie auch mal alt sind, bekommen sie auch aus der Rentenkasse Geld. Dann stecken ihre Kinder dort ihr Geld hinein. Generationenvertrag wird das genannt.

Derzeit ist es so, dass Rentner im Osten Deutschlands weniger Geld kriegen als Rentner im Westen. Das liegt an der Geschichte unseres Landes. Früher gab es zwei deutsche Staaten. Seit 1990 ist Deutschland wiedervereinigt. Doch noch ist nicht alles gleich in unserem Land. Die deutsche Sozialministerin Andrea Nahles will hier nun gegensteuern. Die Regeln sollen geändert werden. Bis 2025 sollen die Renten angeglichen werden. Dann soll es keine Unterschiede mehr geben. Die deutsche Regierung hat die neuen Regeln am Mittwoch auf den Weg gebracht, damit sie eingetütet werden können.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.